DNM Beute, Weymouthskiefer, Grundausstattung


DNM Beute, Weymouthskiefer, Grundausstattung

Artikel-Nr.: 04539-1

Auf Lager

Preis 109,20
Versandgewicht: 17,3 kg
Summe Einzelpreise 112,00 €
Sie sparen 2,80 €


Grundausstattung - bestehend aus:

1 Unterboden flach inkl. Schublade und Fluglochkeil (Art.Nr. 04500)
3 Zargen Weymouthskiefer (Art.Nr. 04541)
1 Innendeckel (Art.Nr. 04660)
1 Stülpdach (Art.Nr. 04680)

Beschreibung der Grundausstattung

Die Grundausstattung unserer DNM Beute besteht aus:

  • 1 Unterboden flach inkl. Schublade und Fluglochkeil (Art.Nr. 04500) Um den Bienen einen besseren Anflug zu gewährleisten empfehlen wir unser Anflugbrett (Art. Nr. 04530) (bitte folgen Sie unserem Link und lesen Sie warum dieses nach umfangreichen Erfahrungen bis zur Erde reichen sollte.
     
  • 3 Zargen aus Weymouthskiefer (Art. Nr. 04541) mit Verrutschsicherung, ohne Falz, und mit ausgekehlten gut fassbaren Griffleisten
     
  • 1 Innendeckel ohne Isolation (Art. Nr. 04660) (wir empfehlen zusätzlich eine Wasserdampf durchlässige Isolation z. B. unsere Filzmatte (Art. Nr. 06230) zu benutzen
  • 1 Stülpdach (Art. Nr. 04680) aus verzinktem Stahlblech siehe Bild (Art. Nr. 04680)
     

Das Beutensystem ist anpassungsfähig, vielseitig und umfangreich ausgestattet. Es kann vom Gebirge bis zur See unter allen klimatischen Bedingungen in Deutschland eingesetzt werden. Es ist auch für alle bei uns gehaltenen Bienen geeignet. Sinnvoll kann es sein, die angebotene Grundausstattung mit weiteren zu dem System passenden Artikeln zu ergänzen. Je nach Vertrauensbasis erwerben oder bauen sie von ihrem Paten angeratene Elemente oder kaufen sie von uns empfohlenes Zubehör. Jede Betriebsweise hat ihre eigenen Vor- und Nachteile.

Die Zargen unserer Deutsch-Normal-Maß-Beuten sind falzlos, mit Verrutschsicherung und vereinen so die Vorteile von Magazinbeuten mit und ohne Falz. Durch die Griffleisten an den Stirnseiten, die gleichzeitig auch der Stabilisierung dienen, sind unsere Deutsch-Normal-Maß-Zargen besonders gut zu fassen. In Stabilität, Ausstattung und Ausrüstung gehören sie zu den Besten auf dem Weltmarkt.

Ps.: Die Innendeckel sollen immer mit dem Trog nach oben, die wasserfest verleimte Grundplatte 7 mm über den Rähmchen, auf die Beuten, gegeben werden. Auf die vier Ecken des Innendeckes sollten vier Abstandhalter 7,5 mm hoch, z. B. unsere Pilzköpfe (Art. Nr. 03215-A) eingeschlagen werden. So ist das Dach unterbelüftet, es können keine Feldmäuse darunter und es herrscht in der allseitig Wasserdampf durchlässigen Beute ein gesundes Beutenklima. (Wenn Sie nicht eine Wasserdampf undurchlässige oder wenig durchlässige Abdeckfolie benutzen (diese ist nicht nötig und von uns nicht empfohlen!).
Diese Deutsch-Normal-Maß-Beute ist gemeinsam mit Zanderbeuten nach Dr. Liebig, für 10 Waben aus Holz (Art.Nr. 04535-1) Bestandteil unseres kompatiblen Systems an Magazinbeuten. Das bedeutet, alle Beutenteile, außer den Zargen und den zu diesen gehörenden unterschiedlichen Rähmchen passen alle Beutenteile z.B. Böden, Bienenfluchten, Fütterer, Dächer usw.

Noch ein wichtiger Hinweis:

Holz arbeitet bei Feuchtigkeit, ein Reißen oder Platzen von unbehandelten Zargen lässt sich auch bei bester Tischlerarbeit nicht vermeiden, wenn ungünstige Einsatzbedingungen auftreten. Nach unseren Erkenntnissen hilft es Risse im Holz zu minimieren, wenn die Zargen neu von außen einmal dünn mit Koralan Beutenschutz-Lasur gestrichen werden. Es hilft auch, neue Zargen im Jahresverlauf nach Möglichkeit nicht vor dem 20.05. und nicht nach dem 20.07. zum Ersteinsatz zu bringen. Wer seine Zargen maximal vor Rissen schützten möchte, kann diese von innen dreimal so oft mit Bienenschutzlasur von Koralan streichen, wie dies von außen erfolgte. Dazu raten wir aber nicht, weil die Bienen selbstständig mit der Zeit innen in den Beuten eine Propolisschicht auftragen. Leider wirkt diese Propolisschicht aber bei voll besetzen Zargen erst nach etwa einem Jahr ähnlich wie eine Holzschutzlasur. Den zweiten Anstrich bitte nicht vor drei weiteren Einsatzjahren vornehmen, damit innen durch das Leben der Bienen und die Eintrocknung von Honig entstehende Feuchtigkeit in die Zargen Wände eindringen und auch außen wieder an die Luft abgegeben werden kann. Natürlich belassene, ungestrichene Zargen können reißen und platzen, sie halten aber in der Regel auch dann noch über 20 Jahre bei Freiaufstellung.

Bitte folgen Sie unserem Link und lesen Sie die Erweiterte Beschreibung. Erfahrene und mit dem neuesten Stand der Wissenschaft vertraute Erwerbsimker geben hier ihr bestes Wissen kostenfrei weiter.

Dieses Angebot umfasst die folgenden einzelnen Produkte


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Versandgewicht: 1,08 kg
Versandgewicht: 0,13 kg
Versandgewicht: 0,286 kg
Mittelwände DNM, 2 kg
35,90 / Packung(en) (1 kg = 17,95 €)
Versandgewicht: 2 kg
Versandgewicht: 1 kg

Diese Kategorie durchsuchen: DNM-Beute - unser kompatibles System